Pflegezusatz-Versicherung Jetzt vergleichen!

Laut Statistik benötigt jeder Dritte Über 80-Jährige fremde Hilfe für alltägliche Verrichtungen. Derzeit sind rund 2,5 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig - mit steigender Tendenz. Doch nicht nur alte Menschen werden pflegebedürftig. In Deutschland werden täglich 25 Menschen unter 65 ebenfalls zu einem Pflegefall. Jeder sechste Pflegebedürftige ist jünger als 65 Jahre. Im Jahr 2050 soll es bereits rund 4,4 Millionen Pflegebedürftige geben.

Ob Pflegeleistungen von Angehörigen oder professionellen Pflegediensten in Anspruch genommen werden, eines ist sicher: Die gesetzlichen Leistungen reichen bei weitem nicht aus, um die Pflegekosten zu decken. Denn ein Pflegeplatz kostet je nach Pflegestufe zwischen 2.600 Euro bis 3.700 Euro. Die gesetzliche Pflegekasse erbringt jedoch maximal 1.550 Euro. Wer auf das Risiko eines Pflegefalls nicht vorbereitet ist, kann schnell zum Sozialfall werden.

Einen Ausweg aus dem finanziellen Dilemma bieten private Pflegezusatzversicherungen. Sie decken die offenen Kosten eines Pflegeplatzes je nach Tarif bis zu 100 Prozent ab. Beiträge und Leistungen der Anbieter unterscheiden sich jedoch beträchtlich. Unser Webangebot soll Ihnen daher einen Überblick über die zahlreichen Tarife verschaffen und einen aktuellen Vergleich der Konditionen bieten.

Schau Dir auch gerne unsere anderen Preisvergleiche an, es lässt sich bares Geld sparen. Vielleicht auch schon mal daran gedacht den Strom– und Gasanbieter zu wechseln?